Chirurgie-Kurse


Gefäßchirurgie-Kurs

Na, hält der Bypass?

Einfache Hautnähte üben kann ja jeder – aber wer hat schonmal ein Gefäß genäht? Nähte an Gefäßen benötigen spezielle Nahttechniken, damit sie dem Druck des Blutstroms standhalten und gut abdichten können. Um diese besonderen Techniken auszuprobieren und zu üben, konnten wir aus Geldern der WohnSitzPrämie die unglaublich guten vi-Boxen erwerben.

Die Boxen simulieren eine Operationsatmosphäre und haben eine Gefäßeinlage, an der man von einfachen Nähten, über Patches bis hin zu Bypässen alles annähen kann. Anschließend testet ihr mit einem künstlichen Blutfluss, ob die Nähte nun auch wirklich halten!

In Kooperation mit Herrn OA Dr. Hoene, Leitender Gefäßchirurg, bieten wir unsere Gefäßchirurgischen Nahtkurse für je 10 interessierte Studierende an. Hier soll angefangen von speziellen Nahtmaterial, über gesonderte Knoten bis hin zum Handling der Gefäße (die sind echt rutschig!) ein runder Einblick in die Gefäßchirurgie gegeben werden. In entspannter Atmosphäre könnt ihr eure Fähigkeiten austesten und euch von der Gefäßchirurgie begeistern lassen.

Damit ihr im Kurs gut vorankommt, solltet ihr bereits Übung in den grundlegenden chirurgischen Knotentechniken und im Umgang mit chirurgischem Besteck haben, sodass wir uns eben wirklich auf die speziellen gefäßchirurgischen Techniken konzentrieren können. Falls ihr vorher nochmal üben wollt, schaut euch doch einfach die Videos der Bonner Fachschaftskollegen an.

Die Infos für die nächsten Kurse werden vom FSR über die Semesterverteiler geschickt und auf unserer Homepage bekannt gegeben. Bei Fragen, Interesse und Anregungen könnt ihr euch alternativ auch jederzeit bei Clara und Deborah unter gefaess-kurs(at)uni-greifswald(dot)de melden. 

Wir freuen uns auf euch!

Mikrochirurgie-Kurs

Lust auf ein bisschen Fingerspitzengefühl?

Aus Geldern der WohnSitzPrämie konnten wir Ende 2017 neue Kursmaterialien für eine Ausweitung des Lehrangebots im Bereich der Chirurgie einwerben.

Um nicht nur grobe Hautnähte zu knüpfen, sondern auch filigranere Nähte an Gefäßen und Nerven zu üben benötigt man spezielle Mikrochirurgische Instrumente, welche den Umgang mit dem haardrünnen Nahtmaterial ermöglichen. 

Das Nähen mit diesen filigranen OP-Bestecken ermöglicht uns Studierenden einen Einblick in die Welt der Mikrochirurgie, wie sie in Fachbereichen der Hand- und Gefäßchirurgie, HNO-, Neuro- und MKG-Chirurgie Anwendung finden.

In Kooperation mit Herrn Prof. Eisenschenk, Leiter der Handchirurgie und Herrn Dr. Simon Kim, Assistenzarzt der Handchirurgie bieten wir einen 2-teiligen mikrochirurgischen Kurs an, bei dem ihr im sicheren und entspannten Umfeld die Techniken ausprobieren, üben und euch für die filigrane Mikrochirurgie begeistern könnt! Um eine gute Betreuung zu gewährleisten bieten wir die Nahtkurse für max. 10 Studierende an, bei denen ihr mit Lupenbrille oder sogar am OP-Mikroskop euer ruhiges Händchen testet.

Die Infos für die nächsten Kurse werden vom FSR über die Semesterverteiler geschickt und auf unserer Homepage bekannt gegeben. Bei Fragen, Interesse und Anregungen könnt ihr euch alternativ auch jederzeit bei Clara und Deborah unter mikro-kurs(at)uni-greifswald(dot)de melden.

Wir freuen uns auf euch!