Aktuelle Rundmail


Aktuelle Informationen vom 13.01.2022

Liebe Kommiliton*innen,

hier haben wir wieder die neuesten Informationen für euch:

1. Lunch Seminare Januar 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Januar 2022 laden wir Sie wieder herzlich ein zu den Lunch Seminaren, der akademischen Vortragsreihe der Fakultät! In der Vorlesungszeit immer mittwochs, 12:30 Uhr, per Zoom. Im Anhang finden Sie Kalendereinträge für die folgenden Vorträge:


19.01.2022
12:30 Uhr
Antrittsvortrag von Frau Prof. Andrea Rau
"Prächirurgische und operativ-rekonstruktive Therapie von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten"

26.01.2022
12:30 Uhr
Vortrag von Herrn Prof. Gero Szepannek zum Thema KI und Digital Health
"Current Challenges in Machine Learning"


Die Zoomdaten finden Sie unter folgendem Link: www.medizin.uni-greifswald.de/de/research-and-teaching/aktuelle-mitteilungen/vortraege/ und im Veranstaltungskalender auf der UMG-Startseite.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Freundliche Grüße
Mathilda Guerin

2. HiWi-Stelle: AG Kognitive Neurologie

Liebe Studierende,
 
wir haben ab Februar oder März eine HiWi-Stelle zu vergeben (siehe Ausschreibung im Anhang), die eventuell für Medizin-Studierende interessant sein könnte. Es geht hauptsächlich um EEG- und neuropsychologische Messungen innerhalb einer Studie der Arbeitsgruppe. Die ganze Stellenausschreibung findet ihr im Anhang!

3. SHK: Kinderklinik

Studentische Hilfskräfte in der Kinderklinik der UMG zur Unterstützung des Skills lab im Rahmen des Blockpraktikums gesucht. Das Skills lab umfasst Stationen zur pädiatrischen Auskultation (Herz, Lunge), Hämatologie (mikroskopische Auswertung von Blutausstrichen und Knochenmark) und Liquorgewinnung und -diagnostik am Modell. Arbeitszeit richtet sich nach dem Blockpraktikum, nächster Block ist jeweils nachmittags Montag - Donnerstag 10.01.2022 - 03.02.2022 und 07.03.2022 - 31.03.2022  von 13:45 - 15:45 Uhr geplant. Einarbeitung ist aktuell im Rahmen des laufenden Skills lab oder auch nach Absprache zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Bei Interesse oder Rückfragen bitte wenden an:
justus.leopold@med.uni-greifswald.de
Telefon: 03834 866301
kindermed@med.uni-greifswald.de

4. AG Austausch: WG gesucht

Wollt Ihr nach der langen Corona-Pause endlich eure Fremdsprachenkenntnisse anwenden und neue Kulturen kennen lernen? Und habt im Frühling sowieso ein Zimmer frei?

Dann nehmt doch eine*n Medizinstudierende*n aus dem Ausland (z.B. aus Mexiko, Indien, Kanada, Japan, Italien, …) für den Monat März 2022 bei Euch in der WG auf! Natürlich zahlen wir Euch die Miete für das Zimmer.

Wir, die bvmd – AG Austausch der Uni Greifswald, organisieren Famulaturen für Medizinstudierende aus dem Ausland und würden uns freuen, wenn Ihr unsere Arbeit unterstützt und den Studierenden die Möglichkeit gebt, die deutsche Kultur aus nächster Nähe kennen zu lernen. Es ist sicherlich für beide Seiten eine spannende und bereichernde Erfahrung!

Bitte meldet Euch doch bei uns, wenn Ihr Interesse habt:

Email: exchange.studmed@uni-greifswald.de

5. Interview-Teilnahme: Rassismus im Medizinstudium

Im Anhang findet ihr die Anfrage des Deutschen Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) zur Teilnahme an einem Interview zum Thema Rassismus im Medizin-Curriculum. Im Rahmen des Nationalen Diskriminierungs- und Rassismusmonitors (NaDiRa) werden Ursachen, Ausmaß und Folgen rassistischer Diskriminierung in Deutschland erforscht. 
Der zuständige Koordinator Herr Vogt möchte mit Ärzt:innen und Studierenden der Medizin darüber sprechen, die selbst von Rassismus betroffen sind. Solltet Ihr Euch selbst zu dieser Gruppe zählen, könntet Ihr in einem ca. einstündigen Zoom-Interview (im Februar/März 2022) mit ihm darüber sprechen und Eure Sicht auf die Dinge schildern. 
Weiterhin wird er im April oder Mai einen Online Workshop zu dem Thema veranstalten.

6. Nachrichten aus dem Krisenstab-C

Donnerstag, 6. Januar: Omikron, Symptomkontrolle und Arbeitsquarantäne
 
Liebe Kolleg*innen,
auch wenn das neue Jahr schon ein paar Tage alt ist: Ihnen alles Gute, selbstverständlich Gesundheit und beruflich wie privat unsere besten Wünsche.
Die Weihnachts- und Silvesterfeiern zeigen Wirkungen, wir haben mehr infizierte Mitarbeitende als je zuvor. Das liegt natürlich auch an der Omikron-Variante, die sich von der vorher vorherrschenden Delta-Variante unterscheidet.
Zweierlei bitten wir daher dringend zu beachten:

  *   Die Omikron-Variante führt zu einem schnellen Anstieg der Viruslast und hat eine hohe Infektiosität. Daher bitte wir Sie dringend, unabhängig von einem PCR- oder Schnelltest-Ergebnis die Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen strikt einzuhalten.
Nochmals wichtiger ist das Thema Symptomkontrolle geworden: Bei Symptomen reduzieren Sie unbedingt sofort Ihre Kontakte und melden Sie sich bei der Corona-Ambulanz! Wir wissen, dass teilweise erhebliche Wartezeiten in der Hotline und am Abstrichzentrum vorkommen - an beiden Stellen arbeiten wir an Verbesserungen.
  *   Wer in Arbeitsquarantäne ist, hat selbstverständlich Kontakt zu Kolleg*innen und ggf. zu Patient*innen. Die Zahl der Kontakte sollte auf das unbedingt notwendige Maß reduziert werden. Vor allem müssen gemeinsame Pausen oder Besprechungen, bei denen gegessen, getrunken und folgerichtig die FFP-2-Maske abgenommen wird, vollständig unterbleiben.
Danke und herzliche Grüße,
Ihr Team des Krisenstab-C.
 
 
Mittwoch, 12. Januar 2022: Lehre am Bett; öffentliche Äußerungen
 
Liebe Kolleg*innen,
seit vergangener Woche haben wir wieder Studierende im Haus. Für die Ausbildung unseres medizinischen Nachwuchses ist es zwingend erforderlich, auch direkt an den Patient*innen zu arbeiten. Deswegen haben die Fakultätsleitung, der UMG-Vorstand und der Krisenstab-C die Lehre am Bett wieder zugelassen.
Am Bett einer Patientin/eines Patienten dürfen sich höchstens drei Studierende gleichzeitig aufhalten. Kleingruppen, die gemeinsam lernen, dürfen aus maximal sechs Studierenden bestehen. Zudem gelten selbstverständlich die strengen Hygienevorschriften unseres Hauses. Alle Studierenden im Haus sind entweder geimpft, genesen und/oder PCR-getestet. Vorlesungen finden weiterhin ausschließlich online statt.
Zudem möchten wir alle Mitarbeitenden daran erinnern, dass öffentliche Äußerungen im Namen der Unimedizin nur mit Genehmigung des Vorstands erfolgen dürfen. Diese Regel ist keineswegs neu, aber angesichts der teilweise hitzig geführten Debatten um die gesetzliche Impfpflicht weisen wir noch einmal auf diese Selbstverständlichkeit hin. Bitte achten Sie im öffentlichen Raum darauf, dass Sie Ihre persönliche Meinung klar als solche kennzeichnen und niemandem gegenüber nahelegen, dass dies die Sichtweise der UMG oder ihrer Belegschaft sei.
Danke und herzliche Grüße,
Ihr Team des Krisenstab-C.

----

Wir wünschen euch eine schöne Zeit und vergesst nicht, eure Stimme zu nutzen und eure studentische Vertretung zu wählen!


Euer FSRmed

 

 

 

 

 

Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die Verfassenden verantwortlich. Für die Angaben oder Änderungen nach dem Stand der Veröffentlichung (siehe Datum in Überschrift) übernehmen wir keine Gewähr.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sitzungs- und Öffnungszeiten

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass wir eine Fachschaftsöffentlichkeit besitzen und daher gern alle zu unseren Sitzungen jeden Montag um 19.00 Uhr eingeladen sind! Schreibt uns bei Interesse einfach eine Mail an info(at)fsrmed(dot)de.