Aktuelle Rundmail


Aktuelle Informationen vom 31.03.2021

Liebe Kommiliton*innen,

hier haben wir wieder die neuesten Informationen für euch:

Impfungen an der UMG

In den vergangenen Wochen haben wir versucht, Kontakt mit dem Impfteam der UMG aufzunehmen. Viele von euch haben uns geschrieben und die Kommunikation des Impfteams kritisiert. Auf Grund der aktuellen Situation sei das Impfteam zur Zeit sehr stark ausgespannt. Trotzdem haben wir mittlerweile ein paar Information sammeln können, die wir gerne mit euch teilen möchten. Diese stellen den aktuellen Stand (31.03.2021) dar - es kann also sein, dass diese Informationen schon in einer Woche nicht mehr aktuell sind: 

 

Das offene Webinar, das ganz grob einmal für diese Woche geplant war, findet nun diese Woche final nicht mehr statt, (weswegen wir Euch auch noch nicht informiert haben.) Das Impfteam plant, dieses in den nächsten Wochen nachzuholen. Wir setzen uns weiterhin dafür, schnell über den Termin informiert zu werden, um die Meeting-Daten an Euch versenden zu können. 

 

Viele haben schon vom gestern Abend verkündigten Impfstopp mit AstraZeneca (folgend auch AZ) gehört, der die UMG besonders hart trifft, da diese momentan ausschließlich mit AZ beliefert wird. Leider konnte uns das Impfteam noch nicht mitteilen, inwiefern die Termin, die viele von Euch für die nächste Woche gemacht haben, eingehalten werden könne. Das Impfteam hofft, dass bis dahin eine Lösung gefunden wird, sei es mittels Impfangebot durch einen anderen Impfstoff oder gesonderten Einwilligung für Impfungen mit AZ unter 60. 

 

Einige Kommiliton*innen in den verschiedenen Semestern haben unterschiedliche Aussagen zur Impfpriorisierungen beschrieben. In der letzten Rundmail zum Thema Impfungen an der UMG (Zusammenfassung vom Webinar am 11.03.2021) haben wir geschrieben, dass die Priorisierung, welche Personengruppen sich wann impfen lassen können, wird durch die Coronaschutzverordnung geregelt wird. Zur Erinnerung: Diese liefert mehrere Kategorien, die absteigend immer mehr Menschen- und Personengruppen den Impfzugang ermöglicht. Grob gesagt erfolgen die Impfungen in der Klinik nach den Kriterien der Kategorie 1 und 2, zu der alle Mitarbeitenden mit direktem Patient*innenkontakt und solche, die der Aufrechterhaltung des Klinikbetriebes dienen, zählen. Auch wenn wir immer noch keine offizielle Erklärung zu der Einsortierung von Studierenden in diese Kategorien erhalten haben, zeigen uns die Erfahrungen und Gespräche mit Kommiliton*innen, dass Studierende, die eingeladen wurden und sich für einen Impftermin angemeldet haben, auch geimpft werden. Die Einladung zum Impfen kann also auch als solche verstanden und angenommen werden. Das Impfangebot wird trotz des AZ-Impfstopp in den nächsten Wochen wie überall ausgebaut und auch jetzt schon wurde die UMG ausreichend mit AZ-Impfstoff beliefert, dass auf kurz oder lang Studierende anderen Mitarbeitenden keinen Impfstoff wegnehmen. 

 

Wir bleiben weiter am Ball, dieses sehr brisante Thema für euch zu diskutieren und die Bitte um klare Kommunikation an das Impfteam zu tragen, auch wenn wir uns bewusst sind, dass im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung schon sehr früh komplett ein Impfangebot für alle Studierende bereitstehen wird.

Umweltprobendatenbank 2021

Liebe Student*innen der medizinischen Fakultät der Universität Greifswald,
 
jährlich findet an Ihrer Fakultät die Probenahme im Rahmen des Projektes "Umweltprobenbank des Bundes" statt.
Wir möchten Sie auch dieses Jahr herzlich bitten, sich an der Probenahme 2021 der Umweltprobenbank des Bundes zu beteiligen.


Besonderheiten aufgrund der Corona-Pandemie:
Zur Gewährleistung des bestmöglichen Schutzes für Sie und unsere Mitarbeiter*innen haben wir ein umfassendes Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet, das die Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes, des Arbeitsschutzes und die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts berücksichtigt. Das Konzept wird laufend aktualisiert und an die aktuellen Gegebenheiten und Regelungen angepasst. Gemeinsam mit Ihren Unterlagen werden wir Ihnen ein Informationsschreiben schicken, in dem diese Schutz- und Hygienemaßnahmen detailliert erklärt sind. Voraussetzung für Ihre Teilnahme ist ein negatives Ergebnis eines SARS-Cov2-Antigen-Schnelltest, den wir für Sie
kostenlos kurz vor Ihrem Probenahmetermin organisieren (detaillierte Infos hierzu folgen nach Anmeldung).

Weitere Aspekte zum generellen Ablauf der Probennahme finden Sie bereits auf unserer Online-Akquise-Homepage (www.umweltprobenbank.fraunhofer.de).

Hier einige Hintergründe zur UPB:
Die UPB ist ein Probenarchiv für die Umweltüberwachung in Deutschland und wird vom Umweltbundesamt koordiniert. Seit 1985 sammeln Fachleute Jahr für Jahr tausende von Proben, um die Chemikalienbelastung des Menschen und seiner Umwelt in Deutschland genau zu untersuchen.
Die Ergebnisse werden genutzt, um Maßnahmen im Umwelt- und Naturschutz zu ergreifen und deren Erfolg zu kontrollieren.
Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT) sammelt Blut-, Plasma- und Urinproben junger Erwachsener in vier deutschen Universitätsstädten.
Nach der Probenahme werden Ihre Blut- und Urinproben klinisch-chemisch charakterisiert auf die Belastung mit umweltrelevanten Chemikalien untersucht. Die Ergebnisse senden wir Ihnen schriftlich zu. Der Großteil der Proben wird jedoch für zukünftige Fragestellungen veränderungsfrei in der UPB eingelagert. Selbstverständlich erfolgt die Probenlagerung vollständig anonymisiert.

Jede(r) Teilnehmer(in) erhält eine Aufwandsentschädigung von 30,- Euro.

Die Probenahme in Greifswald erfolgt vom 23.-25. April 2021.

Bei Interesse können Sie sich online unter https://www.umweltprobenbank.fraunhofer.de für die Teilnahme anmelden. Wir würden uns freuen, wenn Sie als Proband*in an der Studie teilnehmen.

Neben weiteren Informationen finden Sie hier auch Angaben zum Ort an dem die Probennahme stattfindet und können einen Termin zur Blutspende festlegen, um unnötiges Warten zu vermeiden.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an: upb-human(at)ibmt.fraunhofer(dot)de 


Generelle Informationen zur Umweltprobenbank des Bundes finden sie unter
www.umweltprobenbank.de
 
Herzliche Grüße, 
Ihr UPB-Team

Stellenausschreibung Antigen-Testzentrum

Liebe Studierende,

die dritte Welle ist im Anmarsch und es werden dringend Mitarbeitende für das Antigen-Testzentrum gesucht.
Die Öffnungszeiten sind Mo-Sa von 10-16 Uhr. Der Stundenlohn beträgt aktuell 10,35€.
Bei Interesse und weiteren Fragen meldet euch bitte per WhatsApp bei Frau Tabel, Referentin des Ärztlichen Vorstands, mit Namen, Semester und Einsatzmöglichkeiten.

Frau Tabel: +49 160 3829929
Bleibt gesund!

Wahl der Gleichstellungsbeauftragten

Liebe Wahlberechtigte,

vom 03.05.2021-06.05.2021 finden die Wahlen der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten der Universität Greifswald sowie der Stellvertreterinnen an der Philosophischen, Rechts- und
Staatswissenschaftlichen und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät statt.
Wahlberechtigt sind Sie, wenn Sie zum Wahlzeitpunkt ein Beschäftigungsverhältnis an der Universität Greifswald haben - ganz gleich ob studentische Hilfskraft, nichtwissenschaftliche Mitarbeiterin, wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Professorin.

Die Wahl findet als globale Briefwahl statt. Das bedeutet, sie bekommen die Wahlunterlagen automatisch an Ihre im Personalreferat hinterlegte Adresse zugesandt.
Wenn Sie Einsicht in die im Wählerinnenverzeichnis hinterlegten Daten nehmen oder Ihre Adresse gegebenenfalls abändern wollen, senden Sie eine E-Mail mit den zu ändernden Daten an _gsbwahl21(at)uni-greifswald(dot)de_.

Näheres ist dem Wahlausschreiben [1] zu entnehmen.

Sie werden ebenso aufgefordert, Wahlvorschläge für die jeweils zuwählenden Positionen einzureichen.
Die notwendigen Formulare hierfür finden Sie hier [2].

Bei weiteren Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.


Mit den besten Grüßen, im Auftrag für den Wahlvorstand,
Felix Willer.
 

Links:
------
[1]
https://www.uni-greifswald.de/storages/uni-greifswald/1_Universitaet/1.2_Organisation/1.2.3_Kooperation/Gleichstellung/Zahlen_und_Fakten/20210312154923461.pdf
[2]
https://www.uni-greifswald.de/universitaet/organisation/gleichstellung/wahlen-zahlen-fakten/

Petition Psychotherapeutengesetz

Liebe Medizinstudierende, 

Einige von euch haben bestimmt mitbekommen, dass das Psychotherapeutengesetz reformiert wurde und im vergangenen Jahr in neuer Form in Kraft getreten ist. Es wirkt sich sowohl auf das Studium selbst, als auch auf die postgraduale Weiterbildung zur Psychotherapeut:in aus. 

Für diese Weiterbildung soll nun die Musterweiterbildungsordnung verabschiedet werden und wir sehen hier noch Verbesserungsbedarf. Daher bitten wir euch die Petition „Weiterbildung Psychotherapie: Vier Jahre sind genug!“ (https://www.openpetition.de/petition/online/weiterbildung-psychotherapie-vier-jahre-sind-genug) zu unterschreiben. 

Es geht vor allem darum, eine Vervielfachung der Weiterbildungszeit im neuen System zu verhindern, sowie sich für flexiblere Anerkennung von Teilzeittätigkeiten einzusetzen. 
Dies ist wichtig, um beispielsweise wissenschaftlichen Qualifikation (wie einer Promotion) zu erlangen, die Familienplanung zu ermöglichen oder auch die Betreuung von Angehörigen zu gewährleisten. 
Die genauen Argumente könnt ihr auch auf der Petitionsseite nochmal nachlesen!

Danke für eure Unterstützung!

Eure Psychologiestudierenden

Vortragsreihe Studium universale

In diesem Jahr startet erstmals die Vortragsreihe Studium universale https://www.uni-greifswald.de/forschung/wissenschaftlicher-nachwuchs/graduiertenakademie/kurse-und veranstaltungen/vortragsreihestudiumuniversale/

Ihr Ziel ist es, Einblick in die Vielfalt der Wissenschaft(en) zu geben und aus dieser Erfahrung heraus über die eigene Disziplin zu reflektieren. Das Studium universale folgt somit dem Humboldt’schen Bildungsideal. Dazu steht in jedem Sommersemester ein zentrales Thema im Vordergrund, das aus verschiedenen Disziplinen heraus untersucht und auf die eigene Forschungspraxis hin vorgestellt wird. Die Vortragsreihe wendet sich thematisch und inhaltlich an die breite Öffentlichkeit, wobei besonders Nachwuchswissenschaftler*innen eingeladen sind, die einzelnen Veranstaltungen zu besuchen. Organisiert wird die Reihe von der Graduiertenakademie der Universität Greifswald in Zusammenarbeit mit dem Alfried Krupp-Wissenschaftskolleg.

Im Sommersemester 2021 steht das Thema „Erkenntnis“ im Mittelpunkt. Die Vortragenden – eingeladene Experten zum Kernthema, Fellows des Alfried Krupp-Wissenschaftskollegs und Forschende der Universität Greifswald – reflektieren einerseits über das Thema „Erkenntnis“ als solche (etwa im philosophischen, historischen, physikalischen, medizinischen oder psychologischen Kontext), andererseits aber auch darüber, wie sie in ihrer eigenen Disziplin Erkenntnisse gewinnen.

Stellenausschreibung Verbundprojekt "RESPONSE"

im Rahmen des Verbundprojektes "RESPONSE - Partnerschaft für Innovation in der Implantattechnologie" ist der Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement auf der Suche nach einer studentischen Hilfskraft mit medizinischem Hintergrundwissen. Genauere Informationen findet ihr hier:

"Heile Welt" Podcast

Hallo ihr Lieben,

Wir sind der Podcast “Heile Welt” und beschäftigen uns für euch mit politischen und ethischen Themen im Kontext der Medizin. Dazu interviewen wir Expert*innen aus verschiedenen Fachbereichen, um euch die wichtigsten Infos direkt ins Ohr zu setzen.
Vielleicht habt ihr ja in die ein oder andere Folge schon reingehört: bis jetzt zum Beispiel geschlechtssensible Medizin, künstliche Intelligenz in der Medizin und Ökonomisierung des Gesundheitswesens.

In den letzten Wochen hat sich sehr viel bei uns getan!
Wir haben zwei Jahre lang die ersten Themen behandelt, die uns wirklich sehr am Herzen lagen.
Da es aber noch so viel mehr zu besprechen gibt, haben wir uns motivierte Verstärkung gesucht! Jetzt sind wir acht Studierende aus den verschiedensten Ecken Deutschlands.
In nächster Zeit wird es viele neue Podcasts zu spannenden Themen wie Rassismus in der Medizin oder Stigmatisierung psychischer Erkrankungen geben.
Hört rein - auf Spotify, Deezer und Apple Podcasts!

Ansonsten schaut gerne auf unserer Internetseite www.heileweltpodcast.comvorbei, um mehr zu unserem Herzensprojekt zu erfahren oder stattet uns einen Besuch auf den Instagram, Facebook oder Twitter ab, hier gibts auch weiteren Input zu Themen, die im Podcast (noch) nicht vorkommen!

Falls ihr noch Fragen, Kritik (stattdessen: Anmerkungen?) oder Themenvorschläge habt, meldet euch bei uns unter heile.welt(at)posteo(dot)de. Wir freuen uns auf euer Feedback!

Betse Grüße,
das Heile Welt Podcast Team

 

 

 

 

 

Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die Verfassenden verantwortlich. Für die Angaben oder Änderungen nach dem Stand der Veröffentlichung (siehe Datum in Überschrift) übernehmen wir keine Gewähr.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sitzungs- und Öffnungszeiten

Da sich die Lage um die Covid-19-Pandemie noch nicht ganz gelockert hat, können wir leider immer noch keine regelmäßigen Öffnungszeiten anbieten. Gerne könnt ihr uns jedoch über die üblichen Kanäle (z.B. info(at)fsrmed(dot)de, Facebook, Instagram oder die Person eures Vertrauens auf Whatsapp etc.) Anliegen und Fragen zukommen lassen.

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass wir eine Fachschaftsöffentlichkeit besitzen und daher gern alle zu unseren Sitzungen montags um 19.00 Uhr eingeladen sind! Da diese momentan online stattfinden, schreibt uns bei Interesse einfach eine Mail an info(at)fsrmed(dot)de und wir lassen euch die Zugangsdaten zukommen.