Tutorium „Anatomie am Lebenden“

 

Liebe Kommilitonen des 2. und 4. Semesters,

auch in diesem Sommersemester möchten wir euch einen ersten Einblick in die klinisch-körperliche Untersuchung geben,
dabei die gelernte Anatomie anwenden und auf spezielle Physikumsfragen eingehen.
In insgesamt drei Seminaren „Anatomie am Lebenden“ werden wir gemeinsam mit euch die topografische Anatomie FÜHLBAR machen.
Dafür empfiehlt es sich geeignete Kleidung mitzubringen, in der ihr euch gern untersuchen lasst und die eine praktikable Untersuchung zulässt.
WANN: Das erste Seminar findet zum Thema „Abdomen“ am Montag den 14. Mai von 19.00Uhr bis 21.00Uhr statt.

WO: In den Räumen der Fachschaft im dritten Stock der
Fleischmannstraße 42.

ANMELDEN?! Ja, bitte unter folgender E-Mail-Adresse an: marieke.schneidereit@web.de

Wir freuen uns auf Euch,
Marieke und Malte

Reiseimpfsprechstunde für Studierende

Wir leben in einer Zeit der immer enger werdenden globalen/internationalen Verbindungen. Die modere Studentengeneration bereist nicht nur die Welt zum Urlaubsvergnügen, sondern auch um Praktika, Studienteilabschnitte oder Einsätze in Krisenregionen zu absolvieren. Damit unsere Studenten engagiert und mit Freude ihrer Tätigkeit nachgehen können benötigen sie einen optimalen Gesundheits-und Impfschutz. Unsere Aktion gemeinsam mit dem CRM (Zentrum für Reisemedizin) der Fachschaft der Medizinstudenten unter fachlicher Leitung durch die Kinder-und Jugendärztin und Infektiologin PD Dr. Roswitha Bruns soll dazu beitragen. Eine Gruppe bereits im Vorfeld im Wahlpflichtfach „Impfen“ besonders intensiv ausgebildeter und geschulter Medizinstudenten wird mit Hilfe einer immer aktuellen App mit reisemedizinischen Daten zu den aktuell nötigen Reiseimpfung und Gesundheitsschutzmaßnahmen beraten, unabhängig wie ausgefallen oder exotische die Reiseziele sind. Mit schriftlich fixierten Unterlagen können unsere Studenten dann ihre betreuenden Ärzte aufsuchen und sich entsprechend impfen lassen. Für die niedergelassenen Ärzte entfällt damit eine aufwendige Recherche.

Die Auftaktveranstaltung findet am 14.Juni ab 12.00Uhr vor dem Haupteingang des Universitätsklinikums am Berhold-Beitz-Platz statt. Ihr könnt es nicht übersehen eine überdimensionale Weltkugel ist unser Zeichen.

Macht mit! Drachenbootfest 2018

Nachdem wir das wohl letzte Schneegestöber für dieses Jahr erst zu Ostern überwunden haben, scheinen die warmen Jahreszeit nun endlich auch in unserem Hansestädtchen einzuziehen. Die pralle Sonne lockt nun, mit einem Eis vom Marktplatz den Ryk entlang zu spazieren, eine Radtour um die vorpommerschen Seen zu organisieren oder von Eldena ein paar Schritte in den Bodden zu wagen. Es gibt jedoch nichts, das lauter „Sommer in Greifswald“ ruft, als das traditionelle Drachenbootfest. Und natürlich wollen wir auch dieses Jahr ein Team mit euch ins Rennen schicken, um uns Medis dort gebührend zu vertreten.

Hört ihr? Ihr seid gefragt!

Ob zum Ausgleich neben dem Büffeln für’s Physikum, als Wiedersehen seiner Kommilitonen während der Doktorarbeit oder einfach aus Teamgeist und Sportbegeisterung: mit einer Crew von insgesamt 20 Paddlerinnen und Paddlern auf dem Ryk lässt sich jeder Nachmittag einmalig und denkwürdig gestalten. Das Fest selbst findet dieses Jahr am 16. und 17. Juni statt. Zwei (ganz bestimmt) sonnige Tage, an denen wir zwischen den Rennen gemütlich in unserem Pavillon direkt am Wasser picknicken können. Samstag Abend wird nach geleistetem, erstem Wettkampftag auf der Drachenbootfete noch ordentlich gefeiert und am Sonntag nach der Preisverleihung auf einem vom FSR gesponsorten Picknick gemeinsam entspannt.

Klingt nicht nur nach einem Heidenspaß, ist es auch!

Die Trainings finden voraussichtlich statt (Änderungen vorbehalten) am:

Freitag, den 04.05. um 18:00

Dienstag, den 15.05. um 18:00

Sonntag, den 03.06. um 16:30

Ihr seid nicht verpflichtet an jedem Training Teilzunehmen, wenn auch es natürlich schön wäre. Meldet euch also rasch unter malte@ FSRmed.de, um alles Weitere zu erfahren. Wir freuen uns auf euch!

RV Ost in Greifswald

Bis gestern hatte Greifswald sehr willkommene Besucher!

Im Rahmen des Regionalvernetzungsprojektes der bvmd wurde unser Standort ausgewählt, um die Delegationen unserer befreundeten, ostdeutschen, medizinischen Fakultäten von Rostock bis Jena zu beherbergen und einen regen Austausch zu ermöglichen. Dabei kamen die Erkundung unserer Universität mithilfe der Kustodie und das Entdecken der nettesten Ecken unserer Hansestadt ebensowenig zu kurz, wie regionales Networking und heiteres Socializing. Herz der Tagung war allerdings natürlich unsere inhaltliche Arbeit die, im Verlaufe des Samstags und Sonntags wichtige Themen, wie die unterschiedlichen Modelle der Evaluation, Studienplatzvergabe oder Nachwuchsförderkultur abdeckte. Auch einige studentisch Leuchtturmprojekte wurden ausgetauscht und lassen sich mit etwas Glück zukünftig an vielen Fakultäten einrichten.

Hört mal, apropos Nachwuchs: auch die aktuelle Leitung der RV Ost aus Rostock und Dresden sucht perspektivisch Nachfolger, um das Projekt motiviert weiterzuführen und mitzugestalten. Vielleicht mal einen Greifswalder oder eine Greifswalderin?

Bist du jetzt Neugierig geworden? Hast du auch Lust mal über den Tellerrand unserer Fakultät hinauszublicken und dich mit Studierenden anderer Städte zu vernnetzen? Dann informiere dich gerne bei uns und sei beim nächsten Mal unbedingt auch dabei.

Euer FSRmed

#FSRmed liebt dich!

 

Tutoren für Studierende mit Sprachbarriere gesucht!

Liebe Kommilitonen und Kommilitoninnen,

wir suchen dringend Studierende der Humanmedizin ab dem 4. Semester, die ihre Kommilitonen mit Sprachbarriere bei der Vorbereitung auf die Prüfungen in den Fächern Physiologie und Biochemie begleiten.

Aktuell suchen wir zwei Tutoren für das Fach Physiologie und einen Tutor für die Biochemie.

Wöchentlich soll von April bis Juli je Fach ein 90minütiges Tutorium zu den aktuellen Themen des Unterrichts im 4. Semester durchgeführt werden. Hierbei soll es vor allem um eine sprachliche Unterstützung gehen; also mögliche Missverständnisse zu klären, die Sprachbarriere generell zu verringern und so auch das aktive Sprechen über die Thematiken zu üben.

Im Anschluss an das Semester können die Themen mit den Studierenden abgesprochen werden und zur Vorbereitung auf das Physikum genutzt werden.

Die Einstellung erfolgt für 5 Monate in der Zeit von ca. Mitte April bis Mitte August (SS 2018) mit einer Arbeitszeit von 10 Std./Monat.

Bitte bewerbt Euch  auf elektronischem Weg bis zum 15. April 2018 bei Jacqueline vom FSR (jacqueline@fsrmed.de). In Absprache mit den jeweiligen Institutsleitern wählen wir dann die Tutoren aus. Wir begrüßen es sehr, wenn ihr euch auch vorstellen könntet diesen Job längerfristig zu übernehmen.

Da uns sehr dieses Projekt sehr am Herzen liegt, würden wir uns sehr über zahlreiche Bewerbungen freuen.

Sollte es im Vorfeld Fragen geben, könnt ihr euch jederzeit an Jacqueline oder SMS-Tutoren@fsrmed.de wenden.

Zu den Ausschreibungstexten geht es hier:

https://ecampus2.medizin.uni-greifswald.de/service/stellenangebote/?no_cache=1

 

Euer FSRmed