Tag der Wissenschaft

Liebe Kommilitonen,

 

im Oktober findet wieder der Tag der Wissenschaft der Medizin statt.

Der Fachschaftsrat lädt in Kooperation mit dem Dekanat und dem Studiendekanat

am Mittwoch, den 18. Oktober 2017

alle Studierenden der Medizin (vor allem Studierende des ersten klinischen Jahres) ein,

sich mit dem Thema Promotion und wissenschaftliches Arbeiten auseinander zu setzen.

 

Der Tag der Wissenschaft ist dazu da Fragen rund um das Thema Promotion zu beantworten.

 

 

„Wie suche ich mir ein Doktorarbeitsthema?“        „Brauche ich in der heutigen Zeit einen Dr.med.?“

 

„Wann muss ich mit der Suche beginnen?“    „Welche verschiedenen Arten der Promotion gibt es?“

 

„Meine Familie kann es sich nicht leisten, dass ein vielleicht durch die Promotion länger studiere. Gibt es Förderungsmöglichkeiten?“

Und viele weitere Fragen mehr…

 

 

Zu den Themen rund um die Promotion werden am Vormittag/Mittag Vorträge angeboten:

 

  • Promotion in der Medizin- Kritik und praktische Hinweise (Herr Prof. Chenot)
  • Förderungsmöglichkeiten an der UMG (Herr Dr. Kock)
  • Forschungsfelder an der UMG (Herr Prof. Endlich)
  • Auf der Suche nach der richtigen Promotion (Herr Prof. Usichenko)

 

Für weitere Fragen wird es am Nachmittag eine Podiumsdiskussion mit Doktoranden geben, während der Fragen in einer lockeren Runde beantwortet werden können.

 

Ebenfalls am Nachmittag finden die Domagk-Abschlussvorträge statt.

 

 

POSTERPRÄSENTATION der DOKTORANDEN (15-17 Uhr)

 

Alle Doktoranden sind eingeladen ihr eigenes Forschungsthema im Rahmen einer Posterpräsentation vorzustellen.

Dabei sollte darauf geachtet werden, dass

  • die Anmeldung online (http://www2.medizin.uni-greifswald.de/index.php?id=617)
    • bis zum 04.10.2017 vorgenommen wird
  • das Poster als pdf-Datei bis zum 04.10.2017 per Mail an Fr. Halle (Dekanat) gesendet wird
  • die Gestaltung der Poster auch für Laien geeignet sein sollte (patiententaugliche Abbildungen)
  • der Aufbau der Posterwände ab 14 Uhr im Foyer des Klinikums beginnt

 

Unter den Teilnehmern wird ein Posterpreis verliehen.

(Bewertungskriterien unter http://www.fsrmed.de/lernen/tag-der-wissenschaft-in-der-medizin/).

 

 

Die POSTERPRÄSENTATION der INSTITUTE/KLINIKEN findet wieder von 18-20 Uhr statt.

  • Anbringen der Poster der Institute/Kliniken ab 17 Uhr

 

 

Nachdem im letzten Jahr der SCIENCE SLAM Premiere feierte, würden wir diesen gerne wiederholen. Wenn ihr Lust habt eure Kreativität zum Thema Wissenschaft auszuleben, dann schreibt bitte an Joana Werner (joana.werner@stud.uni-greifswald.de) und meldet euch an. Wir würden uns freuen, wenn der Science Slam in diesem Jahr wieder stattfinden kann.

Couchbörse für die Auswahlgespräche

Liebe Kommilitonen,

in diesem Jahr würden wir gern die Couchbörse wieder ins Leben rufen. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr möchten wir die Börse wiederholen, um den „Auswahlgesprächlern“ eine Unterkunft in Greifswald bieten zu können.

Wie ihr wisst, kommen jedes Jahr für die Auswahlgespräche viele Studienanwärter von weit her und müssen sich in Greifswald einquartieren. Gerade für all die, die finanziell knapp sind, stellt es eine Herausforderung dar, eine bezahlbare Unterkunft zu finden. Außerdem sind wir der Meinung, dass man mit dem Auswahlgespräch schon genug um die Ohren hat und sich solche Sorgen am Besten gar nicht machen müssen sollte. Deswegen würden wir die kleine Couchbörse wiedereinrichten. So könnten Studierende für ein paar Nächte jemandem ein Dach über dem Kopf anbieten und vielleicht auch schon ein paar Erfahrungen teilen und dem Schützling etwas Angst nehmen. Die Auswahlgespräche finden dieses Jahr vom 4.-8. September statt. Falls ihr Lust habt mitzumachen, schreibt einfach eine Email mit dem Betreff „BIETE Couch“ bzw. „SUCHE Couch“ an  couchsurfing@fsrmed.de. Wenn alles gut läuft, bekommt ihr dann im Laufe der Zeit eine Email mit Kontaktdaten, sodass ihr alles Weitere untereinander ausmachen könnt. Sollte etwas nicht klappen, dann meldet ihr euch wieder und werdet auf unserer Liste wieder suchend oder bietend markiert. Wir weisen noch einmal darauf hin, dass wir natürlich nicht jedem einen Schlafplatz garantieren können.

Schon einmal vielen Dank für eure Mithilfe! Ohne so tatkräftige und hilfsbereite Kommilitonen wie euch wäre an derartige Projekte gar nicht zu denken.

Falls ihr jemanden kennt, den dies betreffen könnte oder in Foren unterwegs seid, in denen nach Unterkünften gefragt wird, verkündet die Botschaft gern weiter.

Allen Studienanwärtern viel Erfolg!

 

Euer FSRmed

Workshops, Seminare, Kongresse-NEWSLETTER

Liebe Kommilitonen,

unser erreichen postalisch und per Mail viele Infos rund um das Thema Seminare, Kongresse, Workshops und co. Wir möchten euer Mailpostfach nicht einfach zuspammen mit all den Informationen. Wir werden zukünftig diese Informationen gesammelt zur Verfügung stellen auf unserer Homepage und per Mail.  Bei all den Angeboten wird nicht immer für jeden etwas dabei sein, aber vielleicht bekommt der Eine oder Andere so einen guten Tipp.

Hier die aktuellen Angebote für euch:

 

Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (14.-17.4.18) http://dgim2018.de/ (kostenlose Teilnahme für Studierende, Möglichkeit sich auf ein Promotionsstipendium zu qualifizieren)

 

– 51. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (21.-23.9.) degam 2017

 

Nachwunchskongress „Staatsexamen & Karriere“ (29-30.9.17/23.24.3.18) Staatsexamen und Karriere

 

Karrieretag für Mediziner und Naturwissenschaftler (28.9.17)  JobVector Career Day

 

Liebe Grüße

Euer FSRmed

 

 

Physikumsinfoabend 2017

So viele Fragen, vor der letzten und zugleich größten Prüfung der Vorklinik. Soviel Ungewissheit und so viele Missverständnisse.

Gestern haben wir versucht euch aus studentischer Sicht ein wenig Sturktur in diese ominöse Idee des Physikums, der Vorbereitung des Ablaufes zu vermitteln. Bei einigen Knabberein haben wir euch wichtige Tipps gegeben und versucht euch einige überflüssige Ängste zu nehmen.

Wir hoffen mit unserer kleinen Veranstaltung konnten wir euch nochmal kräftig unter die Arme greifen und alle Fragen, die ihr mitgebracht habt zufriedenstellend beantworten! Ansonsten stehen wir und sicherlich auch eure Tutoren für Rückfragen bestimmt gerne zur Verfügung.

Außerdem danken  wir euch für euer zahlreiches Erscheinen. Das zeigt uns, dass wir wohl auch nächstes Jahr wieder einen Physikums-Infoabend ausrichten sollten. Vielleicht steht der ein oder andere von euch, dann ja auch mit vorne. 😉

 

Drachenbootfest 2017 – Ein Ryckblick

„Glänzen sah ich das Meer und blinken die liebliche Welle,

Frisch mit günstigem Wind zogen die [Paddler] dahin.

Mit ziemlich genau diesen Worten beschrieb schon Goethe seine Faszination für Wassersport. Sicherlich wäre auch er gerne ein begeistertes Mitglied unserer diesjährigen Crew gewesen.

 

Siegerurkunden und Holzpaddel-Trophäen

Das zweitägige Drachenbootfest am 17/.18. Juni war geprägt von rauem Wind, strahlendem Sonnenschein und natürlich dem einen oder anderen seemännischen Erfrischungsgetränk. Gemeinsam unter unserem Pavillon direkt am Ryck konnten wir Samstag und Sonntag beisammen sitzen, unsere Taktik verfeinern und den kreativen Kampfschreien einiger Kontrahenten lauschen.

Unser sehr junges Team, in dem auch dieses Jahr viele zum ersten Mal am Rennen teilgenommen haben, erreichte wacker den 37ten Platz im Langstrecken Rennen und den 41sten in der Kurzstrecke. Nicht zu verachten außerdem unsere Siege im M-und im S-Finale! Mit dieser guten Leistung für ein erstes Mal, konnten wir dann guten Gewissens am Sonntag Nachmittag beim verdienten Drachenboot Grillfest in der Fleischmannstraße regenerieren und uns mit den Seebären des FSR Psychologie austauschen, die es gemeinsam mit unserem FSRmed organisiert haben. Wir amüsierten uns, tauschten unser Seemansgarn über die spaßigen Trainings aus und konkurrierten auf der Wiese noch im Volleyball.

Auch nächstes Jahr wollen wir wieder an den Start gehen, den Sommer am Meer richtig nutzen und neue Abenteuer erleben. Wir freuen uns schon jetzt auf euch, denn auch auf euch zählen wir nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: „Medis – Ahu!“

Getrennte Boote, gemeinsame Leidenschaft.
„Paddel du Sau!“