Wahlergebnis des neuen FSRmed 2018

Ihr habt gewählt! Und natürlich lassen wir es uns nicht nehmen, euch die Ergebnisse dieser enorm spannenden Abstimmung persönlich zu verkünden.

In der letzten Legislatur wurde beschlossen, die zu besetzenden Fachschaftsratsposten auf sieben aufzustocken. Damit sind wir einigen Fachschaftsvertretungen innerhalb unserer Universität und auch vielen deutschlandweit gleichgezogen und können unsere zahlenmäßig sehr starke Fachschaft – immerhin über 1.300 Medizinstudierende – viel besser abbilden. Bei all unseren traditionellen sowie den stetig neuen, innovativen Projekten wird jede helfende Hand mehr gebraucht denn je!

Wir freuen uns also riesig über die vielen Kandidaturen – 14 an der Zahl – die sich engagiert einbringen wollen und diese Wahl zu einem echten Highlight des Januars haben werden lassen. Danke dafür!

Das Einzige, was uns noch mehr freut als das, ist die enorm gestiegene Wahlbeteiligung: 35,2% von euch haben nach offiziellen Zählungen abgestimmt und damit das höchste Ergebnis der letzten Jahre erzielt! Für die Wahlen des FSRmed wurden dieses Mal neue Messlatten gesetzt und wir freuen uns auf eine noch höhere Beteiligung im kommenden Jahr.

Doch nun ohne weiteres Vorgeplänkel, hier der neue Fachschaftsrat Medizin:

Nele Hempel      Nele Hempel (191 Stimmen)

Sonya CeesaySonya Ceesay (138 Stimmen)

Malte DebbertMalte Debbert (137 Stimmen)

Martina WolffMartina Wolff (135 Stimmen)

Clara LangerClara Langer (125 Stimmen)

Malte HoeppnerMalte Höppner (120 Stimmen)

Joana WernerJoana Werner (115 Stimmen)

Marvik Leich (83 Stimmen)

Patricia Dellweg (78 Stimmen)

Steffen Remmert (77 Stimmen)

Svende Kümper (75 Stimmen)

Jacqueline Rapp (67 Stimmen)

Josephine Eskaf (60 Stimmen)

Katharina Gensch (28 Stimmen)