IMSP

Logo IMSPDu willst über den Greifswalder Tellerrand hinausschauen, das Medizinstudium einfach mal Medizinstudium sein lassen und nette Leute aus Greifswald, Stettin (Polen), Lund (Schweden) und Tartu (Estland)kennen lernen? – Dann bist Du bei uns, dem IMSP, genau richtig und herzlich willkommen!

Das International Medical Student Project ist ein Projekt der Universitäten Greifswald, Lund (Schweden) und Stettin (Polen). Im Jahr 1996 gegründet, bietet das IMSP interessierten Medizinstudenten aller Semester die Möglichkeit des wissenschaftlichen und kulturellen Austauschs. Während der gemeinsamen Konferenzen, die im Rotationsverfahren einmal pro Semester in einer der drei beteiligten Städte stattfinden, werden Themen aus Klinik, Forschung und Ethik bearbeitet. Im Rahmen von Vorträgen und Workshops, geleitet von Professoren und Studenten, können unterschiedliche Sichtweisen entdeckt und diskutiert werden. So waren die Themen der Konferenzen in den vergangenen Jahren “Ethics and genetics”, “Schmerz” und “Medicine on the verge of life”.

IMSPDie Organisation der Konferenz erfolgt durch die jeweils gastgebende Gruppe, die sich neben den Vorträten und Workshops auch um Unterbringung, Verpflegung und Freizeitgestaltung kümmert. So findet neben dem wissenschaftlichen auch ein zwischenmenschlicher Austausch statt: Auf dem Official Dinner, während origineller Stadtführungen, schwedischer Gesangseinlagen, Partys und manchmal sogar Sport, wurden zahlreiche multikulturelle Freundschaften geschlossen und – wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf – sogar eine Ehe.

Die Greifswalder Gruppe besteht aus Studenten aller Semester und trifft sich regelmäßig, um in Journal Clubs die Themen der zukünftigen Konferenz vorzubereiten. Und wie man so schön sagt, erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Auf feuchtfröhlichen Grillabenden, Weihnachtsfeiern und anderen Gelegenheiten wurde schon so manch lustiger Abend verlebt. Für uns ist das IMSP eine Bereicherung des Studienalltags und wir freuen uns über jeden, der Lust hat, das IMSP kennen zu lernen. Komm einfach mal vorbei, du bist herzlich willkommen!

http://www.medizin.uni-greifswald.de/imsp

imsp@fsrmed.de