DIE AG EH MED e.V.

Logo EH-MED e.V.

Die Arbeitsgemeinschaft Erste Hilfe und Notfallkunde für Medizinstudierende e.V. besteht aus verschiedenen, überregional organisierten Universitätsgruppen und ist neben Greifswald auch in Rostock, Lübeck, Dresden, Leipzig und Gießen vertreten. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, speziell auf Medizin- und Zahnmedizinstudenten zugeschnittene Erste-Hilfe-Kurse anzubieten – eine Bescheinigung über Kenntnisse in erweiterter Erster Hilfe benötigt man unter anderem auch für die Zulassung zum Physikum. Die Bescheinigung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen, die für den Führerschein angeboten wird, reicht nicht aus.AG_EH-MED_02

Die Greifswalder Gruppe ist bunt gemischt aus Medizinstudenten aller Semester. Einige von uns haben bereits vor dem Studium Erfahrungen im Rettungsdienst gesammelt, andere haben keine besonderen Vorkenntnisse. Wer besonders engagiert ist und Spaß daran hat, sein Wissen an andere Studenten weiterzugeben, kann sich in der AG auch zum Ausbilder für Erste Hilfe fortbilden. Wenn wir nicht gerade einen eigenen Kurs vorbereiten oder zu Kursen in den anderen Universitätsstädten fahren, treffen wir uns zweiwöchentlich zu internen Fortbildungen. Auch ärztliche Fortbildungen finden regelmäßig statt. Oberarzt Dr. med. Martin von der Heyden aus der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin – Ärztlicher Leiter der DRF-Luftrettung Station Greifswald und Leiter Bereich innerklinische Notfallmedizin und Ausbildung – ist als Ärztlicher Leiter der AG EH MED e.V. in Greifswald für die inhaltliche Richtigkeit unserer Erste-Hilfe-Kurse verantwortlich.

Wer Interesse an regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen hat, egal ob mit oder ohne medizinische Vorbildung, kann sich uns anschließen und ist jederzeit bei einem unserer Treffen herzlich willkommen.

 DER KUAG_EH-MED_01RS

Stell dir vor, es passiert etwas und du kannst nicht helfen …
Wir finden diese Vorstellung unheimlich und versuchen mit unseren Kursen etwas dagegen zu unternehmen. Die Inhalte und Schwerpunkte unserer Kurse sind speziell an die Vorkenntnisse und Bedürfnisse von Medizin- und Zahnmedizinstudenten angepasst. So wird von euch sicherlich etwas mehr gefordert, als auf den 0-8-15-Kursen verschiedener Anbieter (meist die lokalen Rettungsdienste), aber ihr bekommt dafür auch deutlich mehr Wissen und Fertigkeiten mit auf den Weg. So habt ihr bei uns ausgiebig die Möglichkeit, die Herz-Lungen-Wiederbelebung zu erlernen – und dies nicht nur beim Erwachsenen, sondern auch bei Kindern und Säuglingen. Neben den Basics der Ersten Hilfe dürft ihr auch in weiterführende rettungsmedizinische Maßnahmen Einblick nehmen, wie zum Beispiel in die Intubation, die Vorbereitung von Infusionen und die Arbeit mit Schaufeltrage, Vakuummatratze und vielem mehr. Viel Praxis steht auf dem Kurswochenende im Vordergrund und vor allem am Sonntag habt ihr in zwei speziellen Unterrichtseinheiten jede Menge Gelegenheit, euer Wissen bei realistischen Fallbeispielen anzuwenden.
Der Greifswalder AG EH MED Kurs findet jeweils im Wintersemester statt.
Die genauen Termine des Kurses und Hinweise zur Anmeldung werden wir rechtzeitig in euren Vorlesungen und durch Aushänge bekannt geben – oder ihr schaut auf unserer Homepage vorbei:

 

 www.agehmed.org

 Weitere Infos unter

 www.facebook.com/agehmed.greifswald

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen eine E-Mail an: ugl-Greifswald@agehmed.org

Viel Spaß, wünscht die Unigruppe Greifswald der AG EH MED. e.V.