Sommerloch, von wegen: Das war unser Juni

Nach der andauernden Temperaturflaute in 2017 ist es nur fair, dass uns Greifswald dieses Jahr mit einem Sommer entschädigt, der sich in Punkto Sonne, Sand und Strand blicken lassen kann. Überall tummeln sich Studierende und genießen die Vorzüge ihres kleinen Hansestädtchens bei angenehmer Wärme: mit kühler Erfrischung am Marktplatz, Badehandtuch in Eldena oder beim gemütlichen Grillen am Hafen; auf den Straßen herrscht das süße Leben.
Und auch wir als Fachschaft und Fachschaftsrat liegen alles andere, als auf der faulen Haut. Lasst uns noch einmal gemeinsam an die Highlights des letzten Monats erinnern und schauen, was noch vor uns liegt, ehe wir in die Vorlesungsfreie Zeit entlassen werden.

 

Greifswalder Drachenbootfest 2018

Auch dieses Jahr hat sich eine hochmotivierte Crew aus allen Semestern gefunden, um auf der spiegelnden Oberfläche des Rycks um eine ordentliche Platzierung beim traditionellen Greifswalder Drachenbootfest zu streiten. Ganz in Blutrot glitten wir über das Wasser, als alle 20 Paddlerinnen und Paddler durch synchrone Schläge den kanu-ähnlichen Koloss ins Ziel manövrierten und uns auf den 22ten Platz in diesem Wettstreit mit bis zu 60 Teams katapultierten. Eine wirklich starke Leistung, die wir nächstes Jahr noch toppen wollen!

Natürlich genossen wir zwischen den Rennen, bei angeregten Gesprächen, einige Snacks und Getränken an unserem neuen, schattenspendendem Pavillon, den wir direkt am Ryck plazieren konnten. Nach dem Wochenende fast noch motivierter als davor freuen wir uns schon auf nächstes Jahr und hoffen, dass ihr auch dabei sein werdet. Und solltet ihr wirkliich wasserscheu sein, schaut doch zumindest mal vorbei und feuert kräftig an.

 

WM Übertragung in der Anatomie

Weitere Highlights für viele Studierende waren und sind die alle zwei Jahre wiederkehrenden Übertragungen der Fußball-Welt-(bzw.Europa-)meisterschaftsspiele in unserer heimeligen Anatomie. Gemanaged vom FSR und ermöglicht von Professor Endlich hat sich der Hörsaal bei jedem Deutschlandspiel wieder venünftig gefüllt, sodass wir die Nationalelf lautstark anfeuern konnten.
Zugegeben, das Sommermärchen hat dieses Jahr nicht besonders lange angedauert… Nichtsdestoweniger lieben wir die Stimmung, die aufkommt, wenn wir mit euch allen gemeinsam gespannt auf die nächsten Tore hinfiebern. Aus diesem Grund haben wir bereits abgesprochen, dass wir auch das Finalspiel am 15.07. noch einmal ausstrahlen können und laden euch deshalb alle herzlich ein, uns bei Bockwurst und Bierchen gesellschaft zu leisten. Also, save the date!

Physikumsinfoabend

Es ist kaum zu fassen. Ein weiteres (akademisches) Jahr in Greifswald ist schon fast rum und damit rückt das Physikum immer näher. Ein Grund für uns das vierte Semester auch ohne Fußball noch einmal in die Anatomie einzuladen. Dort haben wir nämlich unseren alljährlichen Physikumsinfoabend stattfinden lassen, an dem wir eure wichtigsten Fragen beantwortet haben, unsere persönlichen Erfahrungen mit euch teilten und die einen oder anderen Bedenken hoffentlich nahmen.

Gerne erinnern wir an dieser Stelle noch einmal an die Physikumsgeneralprobe, die wir euch am 17.08./18.08. anbieten werden. Näheres dazu erfahrt ihr über Facebook und den Verteiler. Auf jeden Fall wünschen wir euch für die anstehende Prüfung alles Gute und ein wenig Glück

 

 

MV in Brandenburg an der Havel

Und auch politisch ging es wieder hoch her. Ende Juni fand die 2. Sommer-Medizinstudierendenversammlung in Brandenburg a.d.H. statt, auf, der wir Greifswald vertreten haben. Themen wie „Wer ist dieser DSGVO eigentlich?“ oder „Wie läuft die Arbeit im Gesundheitsministerium ab?“, bewegten uns neben den Diskussionen neuer Positionen im Plenum und der toll organisierten Abschlussparty an diesem Wochenende. Am meisten beeindruckt hat uns allerdings das überwältigende Engagement, der gesammten Studierendenschaft der jüngsten Fakultät in den Reihen der bvmd (Bundesvertretung der Medizistudierenden in Deutschland). Von nur etwa 200 eingeschriebenen Medizinstudierenden haben 60 bei der Planung und Durchführung der MV geholfen.
Wenn Greifswald ein ähnliches Helferverhältnis bei unserer Winter-MV im November hinbekäme, bedeutete das etwa 420 Studierende zu mobilisieren! Haltet eucch das Wochenedende auf jeden Fall frei, von den tollen Vernetzungsmöglichkeiten könnt ihr nur profitieren: 02.-04.11.

 

Die wichtigsten, bereits feststehenden Termine noch einmal zusammengefasst:

Abstimmungsende Lehrpreis 2018 (Groupware eMail) – 10.07.
WM-Finale in der Anatomie – 15.07.
Physikum – 21./22.08.
Physikumsparty – 22.08. 

[…]

Auswahlgespräche (Couchsurfing) – 03.-07.09.
Winter-MV Greifswald – 02.-04.11.
RV-Ost in Dresden – 09.-11.11.
Medi-Ball – 24.11.

Physikum-Wie geht das?

Hallo liebes 4. Semester!

 

Das Semester neigt sich dem Ende zu und das Physikum rückt näher.

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es viele Fragen gibt, die euch unter den Nägeln brennen, und dass es Themen gibt, die am besten von studentischer Seite angesprochen werden sollten.

Darum veranstalten wir am Dienstag, den 26.06.2018 ab 18 Uhr einen Physikums-Infoabend im HS Anatomie.

Es wird allgemeine Infos zum Ablauf, zu Zeitmanagement und verschiedenen Möglichkeiten sich vorzubereiten, Tipps und Erfahrungsberichte, sowie Raum für alle eure Fragen, geben.

Auch wenn die Physioklausur natürlich dann am Samstag noch bevorsteht, hoffen wir, dass ihr euch eine Stunde Zeit nehmt um euch (natürlich mit einigen Leckereien) gemeinsam mit uns auf die darauffolgende Zeit einzustimmen.

 

Euer FSRmed

Sommer-MV Freiburg 2018

 

Freiburg, du warst uns ein Fest!

Vom 11. bis zum 13. Mai fand die erste reguläre Sommer-Medizinstudierendenversammlung diesen Jahres im sonnigen Freiburg am Breisgau statt. Unsere Agenda war lang und enorm bedeutsam. So beinhaltete die Tagesordnung nicht nur die Wahl des neuen erweiterten Vorstandes der bvmd, sondern auch die Entschließung hochaktueller Positionspapiere und eine umfassende Reform der Satzung und Geschäftsordung des Vereins.

Aus diesem Grund hat sich unsere fünf Köpfige Delegtion auf den 1100km langen Weg, einmal quer durch die Republik gemacht und damit Greifswald konstruktiv an diesen wichtigen Entscheidungen beteiligt. Nun kehren wir mit großartigen Neuigkeiten von zahlreichen Erfolgen in unser beschaulisches Hansestädtchen zurück. Unsere Kommillitoninnen Judith Kruse (National Officer on Reproductive Health incl. HIV/AIDS) und Deborah Uebermuth (National Officer on Public Health Exchange) wurden beide in Positionen des erweiterten Vorstandes gewählt. Darüber hinaus wird Judith außerdem als Deligierte zur General Assembly der International Federation of Medical Students Association entsandt. Das Projekt Blaupause, welches aus einer Kooperation zwischen Greifswald und Rostock geboren wurde, fand im Plenum grandiose anerkennung und wird nun von der bvmd offiziell gefördert. Herzlichen Glückwunsch an alle beteiligten!

Hanna und Judith (Greifswald) – die neuen NORAs

Auch konnten sich die Deligierten auf die neue Satzung und Geschäftsordnung verständigen, welche die Abläufe der plenarien auf den Mitgliederversammlungen in Zukunft noch viel effizienter gestalten sollten.

Danke sagen wir vor allem der Fachschaft Freiburg, die uns durch ihre gewissenhafte Orga und viele Helfer herzlich und komfortabel in ihrer Stadt willkommen gehießen hat. All die Gastfreundschaft wollen wir natürlich in der Winter-Medizinstudierendenversammlung zurückgeben, die wir am ersten Novemberwochenende gemeinsam mit euch ausrichten möchten. Habt ihr Interesse an Medizin über euren Tellerrand hinaus? Auf engagierte Arbeitsgruppen, coole Projekte und Bekanntschaften in jedem Winkel Deutschlands? Dann haltet euch das Datum im Kalender frei und greift uns unter die Arme.

Oder begleitet uns schonmal auf die zweite Sommer-MV in Brandenburg an der Havel vom 29.-31. Juni.

Richtet fragen gerne an info(at)FSRmed.de oder sprecht uns einfach direkt an.

Wir freuen uns auf euch!

#FSRmediebtdich!

#bvmdlovesyou!

Malte, Clara, Friddy, Judith (NORA) und Micha (v.l.n.r.)

 

RV Ost in Greifswald

Bis gestern hatte Greifswald sehr willkommene Besucher!

Im Rahmen des Regionalvernetzungsprojektes der bvmd wurde unser Standort ausgewählt, um die Delegationen unserer befreundeten, ostdeutschen, medizinischen Fakultäten von Rostock bis Jena zu beherbergen und einen regen Austausch zu ermöglichen. Dabei kamen die Erkundung unserer Universität mithilfe der Kustodie und das Entdecken der nettesten Ecken unserer Hansestadt ebensowenig zu kurz, wie regionales Networking und heiteres Socializing. Herz der Tagung war allerdings natürlich unsere inhaltliche Arbeit die, im Verlaufe des Samstags und Sonntags wichtige Themen, wie die unterschiedlichen Modelle der Evaluation, Studienplatzvergabe oder Nachwuchsförderkultur abdeckte. Auch einige studentisch Leuchtturmprojekte wurden ausgetauscht und lassen sich mit etwas Glück zukünftig an vielen Fakultäten einrichten.

Hört mal, apropos Nachwuchs: auch die aktuelle Leitung der RV Ost aus Rostock und Dresden sucht perspektivisch Nachfolger, um das Projekt motiviert weiterzuführen und mitzugestalten. Vielleicht mal einen Greifswalder oder eine Greifswalderin?

Bist du jetzt Neugierig geworden? Hast du auch Lust mal über den Tellerrand unserer Fakultät hinauszublicken und dich mit Studierenden anderer Städte zu vernnetzen? Dann informiere dich gerne bei uns und sei beim nächsten Mal unbedingt auch dabei.

Euer FSRmed

#FSRmed liebt dich!

 

Der FSRmed der aktuellen Legislatur stellt sich und den neuen Studiendekan vor

Seit knapp zwei Monaten im offiziellen Amt, höchste Zeit uns vorzustellen! 

 

Das ist nun der neue Rat mit bekannten und auch vielen neuen Gesichtern!
Nach der 
Änderung der Wahlordnung sind wir anstatt fünf nun sieben Gewählte, die eure Interessen vertreten dürfen.
Von links nach rechts
 in der ersten Reihe:
JOANA WERNER, 
CLARA LANGER, NELE HEMPEL, SONYA CEESAY, MARTINA WOLFF
und in der zweiten Reihe: MALTE HÖPPNER und MALTE DEBBERT.
Nele übernimmt in dieser Legislatur den Vorsitz.
Wir sind alle im 2. Klinischen Jahr und freuen uns auf unsere Aufgaben!  

Aber zum Glück sind wir nicht alleine! Wir können auf ein unglaublich tolles und liebes Team aus vielen unterschiedlichen Semestern im erweiterten Fachschaftsrat vertrauen, mit denen die Arbeit für den FSR Medizin doppelt so schön ist. 

 

Professor Hans Grabe ist der neue Studiendekan 

Nicht nur die Arbeit im FSR ist für uns von zentraler Bedeutung, sondern auch die gute Zusammenarbeit mit dem Studiendekanat und dem Studiendekan. Die Fachschaft kann alle zwei Jahre in der konstituierenden Sitzung des Fakultätsrats den Studiendekan vorschlagen. 

Unsere Wahl ist auf Herrn Prof. HANS GRABE (Klinikdirektor der Psychiatrie) gefallen, der uns mit seinen Vorstellungen für Verbesserungen rund um das Studium und die Lehre von sich überzeugt hat. 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und danken an dieser Stelle noch einmal seinem Vorgänger Herrn Prof. Rettig für sein stetes Engagement für die Belange der Studierenden. 

 

Hast du ein Problem bzgl. des Studiums? 

Du hast eine Idee für eine Aktion oder ein Projekt? 

Lust dich zu engagieren, weißt aber noch nicht so recht wie? 

Willst du das Studierendenleben mitgestalten? 

Oder brauchst du eine Musikanlage für eigene Veranstaltungen? 

Dann bist du bei uns richtig!  

#FSRmed liebt dich