aMV Gießen 2018

Angekündigt wurde sie als „außerordentlich Ok“, doch letztlich fühlten wir uns wie in einem guten Thriller!

Präsidentin Jana (bvmd) und Malte

Am Wochenende vom 12.-14.01.2018 fand die außerordentliche Mitgliederversammlung der bvmd in Gießen statt. Eine ständige, spürbare Spannung lag auf den Mitgliedern des Plenums, ob der Beschlussfähigkeit, die doch so früh im Jahr und für viele in der Klausurenzeit gelegen, am seidenen Faden hing. Sehr fragil und dadurch stets dem Risiko ausgesetzt, die Arbeitsfähigeit des höchsten Entscheidungsgremiums der Bundesvertretung zu gefährden, musste sie von jeder anwesenden Lokalvertretung aufopfernd gehütet werden.
Natürlich war die Produktivität der verfügbaren Zeit dadurch nicht eingeschränkt: Diskussionen und Modifikationen zu Satzungsänderungen, die auf der nächten MV in Freiburg abgestimmt werden sollen, die Neubesetzung der Position des Vizepräsidenten für Internes, sowie die Ausarbeitung diverser Konzepte in konstruktiver Kleingruppenarbeit prägten das Wochenende ebenso, wie die bundesweite Vernetzung mit anderen Fakultäten und gutes Essen vom Orga-Team.

Greifswald wurde diesmal von einer kleinen Delegation – bestehend aus Malte D. – vertreten und im Rahmen der TO als Veranstaltungsort für die Herbst-MV vom 02.-04.11.2018 bestätigt. Außerdem freuen wir uns riesig darauf die Fakultät unserer schönen Hansestadt auf der nächsten MV vom 11.-13.05.2018 im charmanten Städtchen Freiburg mit einer größeren Truppe zu repräsentieren. Bei Interesse an der Arbeit der bvmd meldet euch doch einfach bei uns und kommt auch mit.